Sie sind hier: Startseite > Nachrichten-Archiv > 2014

2014

 
Tagesausflug zum Weltkulturerbe Völklinger Hütte

Der Heimat- und Geschichtsverein Münster e. V. veranstaltete zu seinem zehnjährigen Bestehen einen Tagesausflug in das Weltkulturerbe-Objekt

Völklinger Hütte.

Die dortige Sonderausstellung "Agypten - Götter, Menschen, Pharaonen. Der Traum vom ewigen Leben" zog schon viele Interessierte an die Saar und fand auch schon in der Wissenschaftswelt europaweit große Beachtung.

Der HGV bot deshalb am
Samstag, dem 25. Oktober 2014,
eine Tagestour zu diesem doppelt interessanten Reiseziel an.

Abfahrt: 8 Uhr am Rathausplatz Münster,
Rückkehr: gegen 20 Uhr

 

 * * *

 

Denkmal der Liebe Jesu

Feldkreuze in der Gemarkung Münster

Sinn - Geschichte - Bedeutung

Am 11. Oktober 2014 luden die Pfarrgemeinde St. Michael und der Heimat- und Geschichtsverein zu einem Rundgang zu den Feldkreuzen am Marienbildstock, am Wasserweg und am Eppertshäuser Pfad ein.

Kai Herd und Margarete Elster leiteten den Rundgang und fütterten die etwa 30 Teilnehmer mit einer Fülle von Informationen.

Im Museum an der Gersprenz

Bild 1: Im Museum an der Gersprenz

Gleich zu Beginn, im Museum in der Bahnhofstraße 48, gaben sie einen Überblick über das Vorhaben und beleuchteten auch die historischen Hintergründe der Feldkreuze.

Feldkreuz am Marienbildstock

Bild 2: Feldkreuz am Marienbildstock

Auch die religiösen Bezüge wurden verdeutlicht und unterwegs an den Kreuzen und am Marienbildstock wurde entsprechend den Kreuz-Inschriften der Liebe Jesu gedacht, aus Schriften gelesen, gebetet und gesungen.

Feldkreuz am Wasserweg

Bild 3: Feldkreuz am Wasserweg

Alle Fragen aus den Reihen der Teilnehmer konnten Kai Herd und Margarete Elster direkt vor Ort beantworten.

Feldkreuz am Eppertshäuser Pfad

Bild 4: Feldkreuz am Eppertshäuser Pfad

Der Himmel meinte es gut mit den Wanderern, denn auch wenn die aufgespannten Schirme einen anderen Eindruck vermitteln, gab es auf dem ganzen Weg keinen nennenswerten Regen. So kehrte die Gruppe nach ca. 90 Minuten trockenen Hauptes zum Museum zurück.

Dort konnte man sich in der Cafeteria bei Kaffee und Kuchen über die unterwegs gewonnenen Eindrücke, aber auch über alles andere gemütlich unterhalten.

Ein dickes Lob gebührt den kompetenten Rundgangsleitern, aber auch den fleißigen HGV-Leuten, die mit köstlich' Speis' und Trank für das leibliche Wohl gesorgt haben.

Nun können sich alle schon auf das nächste Jahr freuen, denn dann sollen die übrigen drei Feldkreuze in der Gemarkung Münster angesteuert werden.


* * *

Ausstellung eröffnet

Am Sonntag, dem 2. Februar 2014 wurde im Museum an der Gersprenz die Ausstellung

"Musikschaffende Vereine in Münster und Altheim"

eröffnet.
Sie war jeweils am ersten Sonntag im Monat bis einschließlich Juli 2014 zu sehen.
An diesen Terminen war das Museum von 14 - 17 Uhr geöffnet, und in der Cafeteria wurden auch selbstgebackene Kuchen angeboten.
Dazu gab es meist auch Live-Auftritte jeweils eines dieser musikschaffenden Vereine.

Eröffnung der Ausstellung 2014

So haben z. B. zur Eröffnung der Ausstellung, gleich nach den erläuternden Ausführungen des HGV-Vorsitzenden Kai Herd,

Kai Herd bei der Begrüßungsrede

der Katholische Kirchenchor "Cäcilia" Münster, der in diesem Jahr sein 125-jähriges Jubiläum feierte, und der mit ihm verbundene Chor "Michelangelo", beide unter der Leitung von Norbert Müller, Kostproben aus ihrem Gesangsrepertoire gegeben.

Der katholische Kirchenchor "Cäcilia" umrahmte die Eröffnung musikalisch

 

* * *

Mitgliederversammlung

Unsere jährliche Mitgliederversammlung fand am Freitag, dem 25. April 2014 im Café des Museums an der Gersprenz statt.
Dazu hatte der Vorstand des Heimat- und Geschichtsvereins Münster e. V. die Mitglieder herzlich eingeladen.

Tagesordnung

1. Begrüßung
2. Feststellung der ordnungsgemäßen Einladung und der Beschlussfähigkeit
3. Bekanntgabe der Tagesordnung
4. Berichte des Vorstands und der Arbeitsgruppen
5. Bericht des Rechners
6. Bericht der Kassenprüfer
7. Wahl eines Rechnungsprüfers
8. Anträge
9. Verschiedenes

Da die Vorstandsneuwahlen im Zweijahresturnus stattfinden, entfielen sie 2014.

 

weiter zu:

Powered by CMSimple and CMSimple_XH | Template by CMSimple modified 2014 by Ernst-Peter Winter | Login