Sie sind hier: Startseite > Nachrichten-Archiv > 2019 > 2019-02-03a

2019-02-03a

 
Heimat bei Kaffee und Kuchen
 
Münsterer Heimatmuseum am Sonntag geöffnet

Die Heimat bei Kaffee und Kuchen erkunden, dies ist am Sonntag im Heimatmuseum in der Bahnhofstraße möglich – „und dies in der warmen Stube“, wie der Vorsitzende des Heimat- und Geschichtsvereins Kai Herd trefflich bemerkt.
In der Zeit von 14 bis 17 Uhr kann zum einen die Geschichte Münsters auf vielen Tafeln nachvollzogen werden. Zum anderen sind auch etliche Exponate aus der jüngeren Ortsgeschichte ausgestellt.
Viele Münsterer können sich noch an die Gaststätte zum Gerspenztal in der Hintergasse erinnern. Im Museum hängt das Eingangsschild.
Ist das Kino „Elka“ noch bekannt? Im Museum sind zwei Sitzreihen mit den originalen Kinositzen vorhanden. „Haben sie vielleicht einen Film mit ihrer ersten Liebe dort gesehen? Heute können sie nochmals auf den Klappsitzen Platz nehmen“, heißt es beim HGV.
Egal ob „Einheimischer“ oder Neubürger, für jeden gibt es etwas zu entdecken. Und nach der Entdeckungsreise gibt es noch die Möglichkeit sich bei Kaffee und Kuchen zu unterhalten. „Ideal für einen Wintersonntag“, so Kai Herd.

Powered by CMSimple and CMSimple_XH | Template by CMSimple modified 2014 by Ernst-Peter Winter | Login