Sie sind hier: Startseite

Startseite

Herzlich willkommen auf den Internetseiten des Heimat- und Geschichtsvereins Münster e.V.

 

Drei Gründe zum Feiern
HGV freut sich über neues Entrée

Drei Gründe zum Feiern hatte am letzten Samstag der Münsterer Heimat- und Geschichtsverein (HGV). Zuerst konnte der neue Zaun vor den Vereinsdomizil in der „Alten Mühle“ eingeweiht werden. Danach traf sich trotz Regen und nasskalter Witterung eine ansehnliche Schar, um das 14. Türchen des lebendigen Adventskalenders zu öffnen. Schließlich versammelten sich die Mitglieder im gemütlichen Café der „Alten Mühle“ zum Weihnachtsessen.

Besonders der neue Zaun war für den HGV ein Grund mit einem Glas Sekt anzustoßen. Neben den Vorstandsmitgliedern war auch Bürgermeister Gerald Frank gekommen, um das mit Motiven aus Münster und Altheim ausgestattete neue Entree seiner Bestimmung zu übergeben. Cortenstahlplatten umschließen jetzt das Gelände um das Heimatmuseum. Die Entwürfe zu den heimatlichen Motiven stammen aus der Feder der stellvertretenden HGV-Vorsitzenden Inge Eckmann. Nachdem die Entwürfe durch Tobias Schadt von der Firma HST in Dieburg digitalisiert wurde, konnten sie von der Firma Metallbau Schmidt auf die Platten mit der markanten Rostoberfläche übertragen werden. Ralph Schmidt, Geschäftsführer der Metallbaufirma, war eigens zu der Zauneinweihung gekommen. Bürgermeister Frank lobte in seiner kurzen Rede die Eigeninitiative des HGV, der damit Münster zu einem tollen Ortseingang verholfen hat.

Christina Ellermann moderiert den lebendigen Adventskalender

Kaum, dass die „Zaungäste“ das Gelände verlassen hatten, füllte sich der Eingangsbereich des Museum zum zweiten Mal an diesem Tag. Jetzt galt es das 14. Türchen des lebendigen Adventskalenders zu öffnen. Christina Ellermann übernahm in Vertretung ihres Ehemanns und HGV-Vorsitzenden Kai Herd die Gestaltung der kleinen Feier. Im Mittelpunkt stand in diesem Jahr die Herbergsuche. Die alten Adventslieder „Macht hoch die Tür“ und „Tochter Zion“ rundeten die vorweihnachtlich Stunde ab.

Die Mitglieder des HGV ließen den ereignisreichen Tag gemütlich mit einem gemeinsamen Essen ausklingen. Viele Gespräch unter den Mitgliedern rankten sich um die Aktivitäten des zu Ende gehenden Jahres. Die Rivernight wurde dabei ebenso wieder lebendig wie die erfolgreiche Handwerksausstellung. Für das nächste Jahr ist schon eine gemeinsame Ausstellung mit dem NABU in Arbeit.

 

Veranstaltungen

Veranstaltungsort, wenn nicht anders angegeben:

Museum an der Gersprenz
Bahnhofstraße 48, 6489 Münster

 

Letzte Bearbeitung: 16.12.2019, 23:05
  |   Seitenanfang  |  

Powered by CMSimple and CMSimple_XH | Template by CMSimple modified 2014 by Ernst-Peter Winter | Login